Ein weißer Teller, auf dem Spaghetti mit Auberginenbällchen platziert sind

Spaghetti mit Auberginenbällchen

Polpette di melanzane – ein leckeres vegetarisches Gericht

Mittel
4 Portionen
70 min.
Rezept herunterladen

Zutaten

2 Auberginen

1 Packung Sugo Tradizionale Tomatensauce

500 g Spaghetti

100 g Bulgur

2 Schalotten

½ Bund Petersilie

ein paar Blätter Basilikum

1 Ei

80 g Pecorino

8 EL Semmelbrösel

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Tipp: Anstatt Auberginen kannst du auch Zucchini für die Bällchen verwenden.

Ein weißer Teller, auf dem Spaghetti mit Auberginenbällchen platziert sind

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Schritt 1: Die Vorbereitung

Zutaten:

Auberginen, Petersilie, Basilikum, Peccorino, Knoblauch, Schalotten

Heize den Backofen auf 180 °C (Unter- und Oberhitze) vor. Wasche dann die Auberginen, schneide sie der Länge nach in zwei Hälften, ritze das Fruchtfleisch ein und würze die Schnittflächen mit Salz. Wasche dann auch die frischen italienischen Kräuter, tupfe sie trocken und schneiden sie fein. Anschließend den Pecorinokäse reiben. Schäle zuletzt den Knoblauch und die Schalotten und hacke beides klein.

Schritt 2: Die Auberginenbällchen

Zutaten:

Aubergine, Bulgur, Ei, Semmelbrösel, Schalotten, Knoblauch, Pecorino, Petersilie, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Zwiebel

Lege die Auberginenhälften auf ein Backblech mit Backpapier und backe sie für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen. Stelle währenddessen einen Topf mit Wasser auf den Herd und koche den Bulgur nach Anweisung. Anschließend die gebackenen Auberginen klein schneiden und in ein Sieb geben. Presse die Flüssigkeit mithilfe eines Löffels aus. Danach gibst du die Auberginen-Stücke in eine Schüssel. Ei, Bulgur, Semmelbrösel, Schalotten, Knoblauch, Pecorino, Petersilie, Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzugeben und alles gut miteinander vermengen, bis eine halbfeste Masse entsteht. Forme kleine Bällchen und brate sie von allen Seiten goldbraun an. Dann backst du die Auberginenbällchen ebenfalls im Ofen für ca. 5–7 Minuten.

SEMMELBRÖSEL HINZUGEBEN

Sollte die Masse noch zu feucht sein, kannst du einfach mehr Semmelbrösel hinzufügen.

Schritt 3: Die Tomatensauce

Zutaten:

Spaghetti, Salz, Sugo Tradizionale

Koche zunächst die Pasta in sprudelndem Salzwasser, bis sie al dente sind. Währenddessen kannst du die Sugo Tradizionale Tomatensauce in einem weiteren Topf erhitzen und zum Kochen bringen. Füge bei Bedarf etwas Nudelwasser hinzu.

In unserem Küchengeheimnis „Sauce: Super.Sämig.Sugo” erfährst du mehr über die beliebte italienische Saucenvariante.

Schritt 4: Das Finale

Zutaten:

Pecorino, Basilikum

Vermenge die Spaghetti mit der Tomatensauce und richte sie auf einem Teller an. Verteile darauf die Auberginenbällchen und bestreue das Gericht mit geriebenem Pecorino und frischem Basilikum. Delizioso!

Zutaten

2 Auberginen

1 Packung Sugo Tradizionale Tomatensauce

500 g Spaghetti

100 g Bulgur

2 Schalotten

½ Bund Petersilie

ein paar Blätter Basilikum

1 Ei

80 g Pecorino

8 EL Semmelbrösel

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Tipp: Anstatt Auberginen kannst du auch Zucchini für die Bällchen verwenden.