Gnocchi mit Pilzen und Salsiccia auf einem grauen Teller angerichtet

Gnocchi mit Pilzen und Salsiccia

Gnocchi funghi e salsiccia – frische Gnocchi mit Pilzen und würziger Salsiccia

Mittel
4 Portionen
90 min.
Rezept herunterladen

Zutaten

Für die Gnocchi:

500 g Kartoffeln, mehligkochend

150 g Mehl (Type 450)

1 Ei

2 Eigelbe

Salz

Für die Sauce:

4 Stück Salsiccia (italienische Wurst)

150 ml trockener Weißwein

2 Schalotten

3 Blätter Lorbeer

½ Bund Petersilie zum Garnieren

300 g gemischte Pilze (Kräuterseitlinge, Champignons)

70 g ORO di Parma Tomatenmark 2-fach konzentriert

Olivenöl

Schritt 1: Die Vorbereitung

Zutaten:

Schalotten, Pilze, Salsiccia, Petersilie

Heize den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor. Schäle währenddessen die Schalotten und schneide sie klein. Mithilfe einer kleinen Bürste oder einem Küchentuch kannst du die Pilze säubern. Wenn das geschafft ist, schneidest du sie in mundgerechte Stücke. Entferne die Haut der Salsiccia-Würste und schneide das Brät klein. Die Petersilie nur noch waschen und klein hacken.

DAS BRÄT ENTFERNEN

Um das Brät einfacher aus der Pelle zu bekommen schneidest du eine Seite auf. Das Wurstbrät kannst du dann ganz einfach herausdrücken.

Schritt 2: Der selbstgemachte Gnocchi-Teig

Zutaten:

Kartoffeln, Eier, Mehl, Gewürze

Dämpfe die Kartoffeln für circa 20-25 Minuten. Wenn du keinen Dämpfeinsatz oder eine Dampffunktion im Backofen hast, kannst du die Kartoffeln auch in Wasser kochen und abgießen. Drücke die heißen Kartoffeln anschließend durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel.

Füge ein Ei und zwei Eigelb, Salz und ein Drittel des Mehls hinzu. Die Zutaten ordentlich miteinander vermengen, sodass ein glatter Teig entsteht.

DIE KARTOFFELN VORBEREITEN

Für eine trockenere Masse legst du die Kartoffeln auf ein Backrost und backst sie mit Schale für eine Stunde im Ofen. Wichtig ist, dass die Kartoffeln nicht direkt auf dem Backblech liegen, da sie durch den Kontakt zum Metall sonst zu viel Hitze abbekommen und übergaren.

Schritt 3: Die selbstgemachten Gnocchi

Zutaten:

Gnocchi-Teig

Bestäube deine Arbeitsfläche mit etwas Mehl und forme mit den Händen aus einem Teil des Teiges circa 1,5 cm dicke Rollen. Schneide davon jeweils 2 cm lange Stücke ab und rolle die einzelnen Gnocchi über eine Gabel, damit sie ihre charakteristische Struktur erhalten – sieht nicht nur gut aus, sondern lässt die Sauce später besonders gut haften. Jetzt kannst du deine Gnocchi in siedendem Salzwasser kochen. Nach circa 3 Minuten, wenn die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, kannst du sie mit einer Schöpfkelle vorsichtig aus dem Wasser nehmen.

Schritt 4: Die Sauce

Zutaten:

Salsiccia, Olivenöl, Pilze, Tomatenmark, Gewürze, Weißwein

Brate die klein geschnittene Salsiccia in etwas Olivenöl an. Gib dann die gemischten Pilze und das Tomatenmark dazu. Nur noch Schalotten und Lorbeerblätter hinzufügen und mit Weißwein ablöschen. Lass die Sauce bei mittlerer Hitze für circa 15 Minuten köcheln. Riechst du, wie intensiv die Aromen sind?

Schritt 5: Das Finale

Zutaten:

Petersilie

Vermische die Gnocchi mit der heißen Sauce und serviere das Gericht in tiefen Tellern. Mit fein geschnittener Petersilie garnieren und dann direkt genießen. Semplicemente delizioso!

Zutaten

Für die Gnocchi:

500 g Kartoffeln, mehligkochend

150 g Mehl (Type 450)

1 Ei

2 Eigelbe

Salz

 

Für die Sauce:

4 Stück Salsiccia (italienische Wurst)

150 ml trockener Weißwein

2 Schalotten

3 Blätter Lorbeer

½ Bund Petersilie zum Garnieren

300 g gemischte Pilze (Kräuterseitlinge, Champignons)

70 g ORO di Parma Tomatenmark 2-fach konzentriert

Olivenöl