Ein Teller mit Reis, Rotbarschfilet und einer Scheibe Zitrone

Rotbarschfilet im Backofen gegart

„Filetti di scorfano“ – Rotbarsch mit Reis in einer fruchtigen Tomatensauce

Leicht
4 Portionen
30 min.
Rezept herunterladen

Zutaten

2 Rotbarschfilets

2 TL süßer Senf

1 Packung ORO di Parma stückige Tomaten (400 ml)

1 Zitrone

1 Stange Porree (250 g)

1 TL Cumin

1 TL Paprika edelsüß

Je ein Strauch Dill und Schnittlauch

2 EL Olivenöl „extra vergine“

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Ein Teller mit Reis, Rotbarschfilet und einer Scheibe Zitrone

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Schritt 1: Die Vorbereitung

Zutaten:

Rotbarschfilets, Zitrone, Dill, Schnittlauch, stückige Tomaten, Senf, Olivenöl, Cumin, Paprika edelsüß, Salz, Pfeffer

Beträufle die Rotbarschfilets zunächst mit Zitronensaft und stelle sie erstmal beiseite. Für die Sauce hackst du Dill und Schnittlauch fein. Verrühre in einer Schüssel die Packung ORO di Parma stückige Tomaten mit Senf und Olivenöl. Cumin, Paprika edelsüß, Dill und Schnittlauch unterrühren und die Tomatensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 2: Die Rotbarschfilets

Zutaten:

Porree, Bratschlauch, Tomatensauce, Fisch

Am besten gelingt dieses Gericht in einem Bratschlauch. Schneide den Porree in Stücke, fülle ihn mittig in einen Bratschlauch und bedecke diesen mit Tomatensauce. Lege darauf eins der Rotbarschfilets und bestreiche es ebenfalls mit Tomatensauce. Nun musst du nur noch die Enden des Bratschlauchs verschließen und die Schritte mit dem zweiten Filet wiederholen. Die befüllten Bratschläuche werden für etwa 15 bis 20 Minuten bei 200°C (Ober- und Unterhitze) im Ofen gebacken.

Schritt 3: Das Finale

Zutaten:

Reis, Rotbarschfilets

Koche den Reis nach Packungsangaben, während die Rotbarschfilets noch im Ofen sind. Wenn dieser fertig gekocht ist, richtest du ihn auf einem Teller an und verteilst darauf die fertigen saftigen Filets mit der Porree-Tomatensauce. Incredibilmente delizioso!

Zutaten

2 Rotbarschfilets

2 TL süßer Senf

1 Packung ORO di Parma stückige Tomaten (400 ml)

1 Zitrone

1 Stange Porree (250 g)

1 TL Cumin

1 TL Paprika edelsüß

Je ein Strauch Dill und Schnittlauch

2 EL Olivenöl „extra vergine“

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Verwendete Produkte:

Weitere Inspirationen