Panissa auf einem tiefen Teller angerichtet, daneben ein silberner Löfffel

Panissa

Das beliebte italienische Reisgericht mit deftiger Einlage

Leicht
4 Portionen
65 min.
Rezept herunterladen

Zutaten

50 g Pancetta (magerer, gewürzter Bauchspeck aus der Toskana) (Alternativ kann auch Bauchspeck verwenden)

50 g Salame della duia (milde Salami vom Schwein aus dem Piemont) (Alternativ kannst du eine andere weiche Salami verwenden)

2 Zwiebeln

1 Karotte

2 Stangen Sellerie

1 Liter Fleischbrühe

1 Bund frischer Rosmarin (etwa 30 g)

300 g Risotto-Reis

250 ml fruchtiger, italienischer Rotwein

400g ORO di Parma stückige Tomaten mit Knoblauch

400g Dose Borlotti-Bohnen (eine Bohnensorte aus Italien) (Alternativ kannst du eine andere Bohnensorte verwenden, wie z.B. Cannellini)

4 Zweige frische glatte Petersilie

Meersalz

Frisch gemahlener Pfeffer

4 EL geriebener Parmesan

Panissa auf einem tiefen Teller angerichtet, daneben ein silberner Löfffel

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Schritt 1: Die Vorbereitung

Zutaten:

Pancetta, Salami, Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Bohnen, Petersilie, Parmesan

Schneide Pancetta und Salami in etwa 1 cm große Stücke. Die Zwiebeln und Karotten kannst du nun schälen und anschließend zusammen mit den Selleriestangen in 1 cm große Würfel schneiden. In einem Sieb lässt du die Bohnen abtropfen. Und zum Schluss der Vorbereitung: Hacke die Petersilie fein und reibe den Parmesan.

Schritt 2: Die Brühe

Zutaten:

Brühe, Rosmarin

Gib die Brühe und den frischen Rosmarin in einen Topf. Lass das Ganze aufkochen und auf sehr kleiner Flamme weiter köcheln.

Schritt 3: Den Pancetta und das Gemüse hinzufügen

Zutaten:

Pancetta, Salami, Gemüse

Jetzt kommen die Pancetta- und Salamiwürfel in eine Pfanne. Erhitze sie auf mittlerer Stufe und lasse das Fett aus. Gib dann das Gemüse – bis auf die Bohnen – hinzu und gare es etwa 10 Minuten. Rühre die Mischung dabei regelmäßig um.

Schritt 4: Der Reis

Zutaten:

Reis, Wein, stückige Tomaten mit Knoblauch

Bei diesem italienischen Reisgericht darf natürlich der Reis nicht fehlen: Schwitze ihn in der Pfanne für zwei Minuten an. Jetzt noch den Wein unterrühren und weiter köcheln lassen. Gib die stückigen Tomaten mit Knoblauch nach und nach auch die Brühe zum Reis hinzu. Dabei immer gut rühren und insgesamt weitere 20 Minuten köcheln lassen.

Schritt 5: Das Finale

Zutaten:

Bohnen, Salz, Pfeffer, Petersilie, Butterstückchen

Mit der letzten Schöpfkelle kannst du nun auch die Bohnen hinzugeben. Alles gut umrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.Kurz vor dem Servieren kommt noch die fein gehackte Petersilie, Butterstückchen und den Parmesan dazu. Das italienische Reisgericht Panissa ist ein köstlicher Gaumenschmaus. Wir wünschen einen guten Appetit. Semplicemente delizioso!

Zutaten

50 g Pancetta (magerer, gewürzter Bauchspeck aus der Toskana) (Alternativ kann auch Bauchspeck verwenden)

50 g Salame della duia (milde Salami vom Schwein aus dem Piemont) (Alternativ kannst du eine andere weiche Salami verwenden)

2 Zwiebeln

1 Karotte

2 Stangen Sellerie

1 Liter Fleischbrühe

1 Bund frischer Rosmarin (etwa 30 g)

300 g Risotto-Reis

250 ml fruchtiger, italienischer Rotwein

400g ORO di Parma stückige Tomaten mit Knoblauch

400g Dose Borlotti-Bohnen (eine Bohnensorte aus Italien) (Alternativ kannst du eine andere Bohnensorte verwenden, wie z.B. Cannellini)

4 Zweige frische glatte Petersilie

Meersalz

Frisch gemahlener Pfeffer

4 EL geriebener Parmesan