Ein Teller mit Tomaten-Risotto und Knoblauchpilzen

Tomaten-Risotto mit Knoblauchpilzen

Italienisches Tomaten-Risotto: Risotto al pomodoro und Funghi alla toscana

Leicht
4 Portionen
60 min.
Rezept herunterladen

Zutaten

200 g Risotto-Reis (wir empfehlen Carnaroli-Reis)

500 g frische Champignons

4–5 Schalotten

7–8 Knoblauchzehen

1 Pckg. ORO di Parma stückige Tomaten (400 g)

200 ml ORO di Parma passierte Tomaten (400 ml)

1 Kugel Mozzarella (à 125 g)

1 Zitrone (Saft)

30 g Parmesan

400–500 ml Gemüsefond

100 ml trockener Weißwein

2 EL ORO di Parma Tomatenmark mit Basilikum

1 Handvoll frische Pfefferminzblätter (alternativ: glatte Petersilie)

Olivenöl "extra vergine"

Etwas Zucker

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Schritt 1: Die Vorbereitung

Zutaten:

Knoblauch, Schalotten, Petersilie, Champignons, Zitrone, Mozzarella, Parmesan

Schäle zunächst den Knoblauch sowie die Schalotten und wasche die Petersilie. Anschließend hackst du alles schön fein. Putze die Champignons und schneide sie in dünne Scheiben. Halbiere dann die Zitrone, schneide den Mozzarella in kleine Stücke und reibe den Parmesan.

 

PILZ-VARIATIONEN

In diesem Rezept verwenden wir Champignons. Diese sind das ganze Jahr über erhältlich. Gern kannst du das Rezept auch mit anderen Pilzsorten variieren. Wir empfehlen Egerlinge, Austernpilze und Pfifferlinge. Die Zubereitungszeiten ändern sich dadurch nicht.

Schritt 2: Der Tomatenfond

Gib die ORO di Parma stückige Tomaten und die passierten Tomaten zusammen mit dem Gemüsefond in einen Topf und lass das Ganze aufkochen. Danach den Tomatenfond auf ganz kleiner Flamme sanft köcheln lassen.

Schritt 3: Die Knoblauchpilze

Zutaten:

Champignons, Zitronensaft, Olivenöl, ORO di Parma Tomatenmark mit Basilikum, Salz, Pfeffer

Heize den Backofen auf 200 °C vor (Gasherd: Stufe 3). Beträufle die Pilzscheiben mit ein paar kräftigen Spritzern Zitronensaft. Dann kannst du die Pilze in heißem Olivenöl portionsweise anbraten. Reduziere danach die Hitze und gib circa  ⅔ des Knoblauchs in die Pfanne – bei Bedarf auch noch etwas Olivenöl – und dünste ihn sanft an. Jetzt den restlichen Zitronensaft und das ORO di Parma Tomatenmark mit Basilikum einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und die Pilze kurz dazugeben. Dann kommen die Pilze in einer feuerfesten Form für circa 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Wenn die Pilze fertig sind, stellst du sie warm.

Schritt 4: Das Risotto

Zutaten:

Olivenöl, Schalotten, Knoblauch, Reis, Weißwein

Erhitze für das Risotto Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze. Dünste darin die Schalotten und den restlichen Knoblauch für 2–3 Minuten an. Dann gibst du den Reis dazu und dünstest ihn für etwa 1 Minute an, bevor du alles mit dem Weißwein ablöschst. Wenn der Weißwein stark eingekocht ist, gießt du nach und nach den warmen Tomatenfond auf, aber nur so viel, dass der Reis knapp bedeckt ist. Das dauert circa 20–25 Minuten. Denke daran, so oft es geht umzurühren – am besten ständig.

Schritt 5: Das Finale

Zutaten:

Salz, Pfeffer, Zucker, Mozzarella, Parmesan, Pfefferminze

Ist der Reis außen weich und hat einen ganz kleinen festen Kern, dann ist es perfekt. Jetzt kommen Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker dazu. Mische nun auch den Mozzarella und den geriebenen Parmesankäse unter. Richte das Tomaten-Risotto mit den Knoblauchpilzen auf Tellern an und garniere es mit der Pfefferminze. Buon Appetito!

Zutaten

200 g Risotto-Reis (wir empfehlen Carnaroli-Reis)

500 g frische Champignons

4–5 Schalotten

7–8 Knoblauchzehen

1 Pckg. ORO di Parma stückige Tomaten (400 g)

200 ml ORO di Parma passierte Tomaten (400 ml)

1 Kugel Mozzarella (à 125 g)

1 Zitrone (Saft)

30 g Parmesan

400–500 ml Gemüsefond

100 ml trockener Weißwein

2 EL ORO di Parma Tomatenmark mit Basilikum

1 Handvoll frische Pfefferminzblätter (alternativ: glatte Petersilie)

Olivenöl "extra vergine"

Etwas Zucker

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Italienische Reis-Gerichte