Ein Teller mit italienischen Kalbsrouladen in Tomatensauce

Involtini al Pomodoro

Italienische Kalbsrouladen in Tomatensauce

Mittel
4 Portionen
90 min.
Rezept herunterladen

Zutaten

Für das Petersilienpesto:

30 g Pinienkerne

8 TL Parmesan, frisch gerieben

2 Handvoll Petersilie

3 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

Pfeffer und Salz aus der Mühle

Für die Kalbsrouladen:

4 Kalbsrouladen

4 Scheiben Prosciutto Crudo

Salz aus der Mühle

Pfeffer aus der Mühle

Etwas Parmesan

Für die Tomatensauce:

200 ml Wasser

2 Dosen ORO d'Italia ganze geschälte Tomaten (à 400 g)

1 Zwiebel (mittelgroß)

1 Knoblauchzehe

1 Bund glatte Petersilie

1 EL ORO di Parma Tomatenmark 3-fach konzentriert

1 Bund frisches Basilikum

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Ein Teller mit italienischen Kalbsrouladen in Tomatensauce

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Schritt 1: Die Vorbereitung

Zutaten:

Knoblauch, Petersilie, Parmesan, Pinienkerne, Olivenöl, Salz und Pfeffer

Zuerst bereitest du ein leckeres Petersilien-Pesto vor. Damit werden die italienischen Kalbsrouladen später bestrichen. Dafür musst du einfach nur Knoblauch, Petersilie, Parmesan und Pinienkerne mit etwas Olivenöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig ist dein selbstgemachtes Pesto!

Schritt 2: Die Kalbsrouladen

Zutaten:

Rouladen, Salz, Pfeffer, Petersilienpesto, Parmesan, Prosciutto Crudo

Würze die Rouladen beidseitig mit Salz und Pfeffer und verteile auf dem Fleisch das Petersilien-Pesto sowie etwas Parmesan. Lege nun jeweils eine Scheibe Prosciutto Crudo auf die Rouladen und rolle diese ein. Zu guter Letzt die Roulade mit Rouladennadeln oder Stäbchen schließen und bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten.

ROULADEN FIXIEREN

So geht das Fixieren ganz einfach: Zahnstocher oder Rouladennadeln bereitlegen, Roulade festhalten und knapp vor der äußeren Kante durch die Rolle hindurchstechen.

Schritt 3: Die Sauce

Zutaten:

Knoblauch, Zwiebeln, ganze geschälte Tomate, Salz, Pfeffer, Petersilie, Basilikum, Tomatenmark

Gib Zwiebeln und Knoblauch zu den Rouladen in die Pfanne und dünste beides darin an. Dann die ORO d’Italia ganzen geschälten Tomaten hinzufügen und kurz mit köcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und mit frischen italienischen Kräutern wie Petersilie und Basilikum und Tomatenmark abschmecken. Gieße 200 ml Wasser dazu und lass die Sauce ca. eine Stunde reduzieren. Wenn das geschafft ist, kannst du die zarten Involtini zusammen mit der Sauce servieren. Incredibilmente delizioso!

Zutaten

Für das Petersilienpesto:

30 g Pinienkerne

8 TL Parmesan, frisch gerieben

2 Handvoll Petersilie

3 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

Pfeffer und Salz aus der Mühle

 

Für die Kalbsrouladen:

4 Kalbsrouladen

4 Scheiben Prosciutto Crudo

Salz aus der Mühle

Pfeffer aus der Mühle

Etwas Parmesan

 

Für die Tomatensauce:

200 ml Wasser

2 Dosen ORO d'Italia ganze geschälte Tomaten (à 400 g)

1 Zwiebel (mittelgroß)

1 Knoblauchzehe

1 Bund glatte Petersilie

1 EL ORO di Parma Tomatenmark 3-fach konzentriert

1 Bund frisches Basilikum

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Mehr italienische Rezepte