Linguine mit Thunfisch auf einem Pastateller mit geriebenem Parmesan garniert

Linguine in würziger Tomaten-Gemüsesauce mit Thunfisch und Sardellen

Ein original Italienisches Fischrezept mit Linguine-Pasta

Leicht
4 Portionen
60 min.
Rezept herunterladen

Zutaten

500 g Linguine

200 g Thunfisch in Öl aus der Dose

5 Sardellenfilets in Öl (ca. 20 g)

100 ml Gemüsebrühe

1 Glas ORO d'Italia Gemüse Tomatensauce

2 Knoblauchzehen

1 frische Chili

1 Zweig glatte Petersilie

5 EL Olivenöl „extra vergine“ zum Anbraten, Salz und Pfeffer aus der Mühle, Parmesan nach Belieben

Schritt 1: Die Vorbereitung

Zutaten:

Petersilie, Thunfisch, Chilischoten, Olivenöl, Knoblauchzehen

Wasche, trockne, und schneide die frische Petersilie. Dann kannst du dich um den Thunfisch kümmern: Lass das Öl aus der Dose durch ein Sieb abtropfen und lockere den Fisch in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel auf. Die Chilischote kannst du in kleine Streifen schneiden und die Knoblauchzehen schälen.

Schritt 2: Die würzige Grundlage

Zutaten:

Olivenöl

Erhitze reichlich Olivenöl in einer großen Pfanne. Sie sollte so groß sein, dass später die gekochte Pasta hineinpasst. Um das Olivenöl zu aromatisieren, schwitze darin die ganzen Knoblauchzehen kurz an. Nimm sie wieder heraus, bevor die weiteren Zutaten in die Pfanne kommen.

Schritt 3: Die Sardellen

Zutaten:

Sardellenfilets, Chilischote, Brühe

Gib die Sardellenfilets in die heiße Pfanne und brate sie zusammen mit der zerkleinerten Chilischote kurz an. Übergieße die Sardellen mit der Brühe und lass sie darin zergehen. Diese Grundlage verleiht dem Gericht ein würzig-mediterranes Aroma.

SARDELLEN, SARDINEN UND ANCHOVIS?

Alle drei sind klein und silbrig. Sardellen sind aber keine Sardinen: Sie sind kleiner als ihre Verwandtschaft. Sardinen werden häufiger im Ganzen gebraten. Anchovis wiederum sind eingelegte Sardellen, die monatelang in einer Salzlake reifen. Dadurch schmecken sie noch intensiver.

Schritt 4: Die Tomatensauce mit Gemüse

Zutaten:

Thunfisch, Tomatensauce mit Gemüse, Petersilie, Salz, Pfeffer

Gib den Thunfisch und die Tomatensauce mit Gemüse in die Pfanne. Bei mittlerer Hitze lässt du die Sauce 15 Minuten köcheln und rührst gelegentlich um. Nach der Kochzeit mit der gehackten Petersilie abschmecken und bei Bedarf pfeffern und salzen.

Schritt 5: Die Linguine

Zutaten:

Linguine

Während die Sauce köchelt, kannst du in einem separaten Topf die Linguine nach Anleitung (ca. 8 Minuten) in gesalzenem Wasser garen. Sind die Linguine al dente („bissfest“), hebst du 3 EL Nudelwasser auf und gießt die Nudeln ab. Gib die Linguine zusammen mit den Nudelwasser in die Sauce und rühre alles gut um. Siehst du schon, wie sich Pasta und Sauce verbinden?

Schritt 6: Das Finale

Zutaten:

Parmesan, Petersilie

Serviere deine Linguine am besten in tiefen Tellern. Mit frisch geriebenem Parmesan und Petersilie kannst du die Pasta verfeinern. Schmeckt (fast) wie beim Italiener. Delizioso!

Zutaten

500 g Linguine

200 g Thunfisch in Öl aus der Dose

5 Sardellenfilets in Öl (ca. 20 g)

100 ml Gemüsebrühe

1 Glas ORO d'Italia Gemüse Tomatensauce

2 Knoblauchzehen

1 frische Chili

1 Zweig glatte Petersilie

5 EL Olivenöl „extra vergine“ zum Anbraten, Salz und Pfeffer aus der Mühle, Parmesan nach Belieben

Verwendete Produkte:

Alles rund um Pasta