Malfatti mit Kräuter-Tomatensauce

Ursprünglich kommen Malfatti aus Norditalien – die Ricotta-Spinat-Gnocchi haben aber ganz Italien im Sturm erobert. Wörtlich übersetzt bedeutet „Malfatti“ schlecht gemacht oder misslungen – mit diesem Rezept gelingen sie.

Rezept teilen:

Zutaten

30

für 4 Portionen

  • 250 g Ricotta
  • 500 g Spinat
  • 1 Ei
  • 50 g Mehl
  • 50 g Grieß
  • 1 Glas ORO d’Italia Kräuter Tomatensauce
  • 70 g Parmesan
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle


Das Geheimnis der Ricotta-Spinat-Nocken liegt darin, Spinat und Ricotta gut abtropfen zu lassen. Dann gelingen Malfatti – perfetto.

Dieses Gericht ist mit seinen satten Kontrasten von roter Tomatensauce und grünen Malfatti definitiv ein Hingucker – und ja: Es erinnert an Gnocchi oder an Knödel aus der deutschen Küche. Nur anders. Noch besser. Mmmh. Buon appetito!

Die Malfatti-Masse

Für die Vorbereitung zunächst den Spinat in Wasser kochen und mit Salz abschmecken. Danach den Spinat abtropfen und abkühlen lassen, bei Bedarf auch noch das restliche Wasser herauspressen. Hacken Sie als Nächstes den Spinat möglichst fein, denn zusammen mit Ricotta, Mehl, Ei, Grieß, Muskat und Parmesan kommt er nun in eine Rührschüssel. Verrühren Sie die Masse und würzen Sie nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.

Die Malfatti formen

Die entstandene Masse mit den Händen zu kleinen, ca. 4 cm großen, Bällchen rollen. Wenn Sie möchten, können Sie dafür auch Handschuhe tragen. Sind alle Malfatti gerollt und bereit, geben Sie sie in siedendes Salzwasser und garen Sie sie, bis die Bällchen an die Oberfläche treiben.

Die Tomatensauce

Für die fruchtige Sauce geben Sie die ORO d’Italia Kräuter-Tomatensauce in einen Topf und erhitzen diese langsam, während die Malfatti im Wasser garen. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer nach Belieben ab. Schöpfen Sie anschließend die Malfatti ab und servieren Sie sie mit Tomatensauce, Parmesan und frischem Basilikum.


Lade deine Freunde ein


Verwendete Produkte:

Condimento Bianco Agrodolce

Newsletter

    Ja, ich möchte original italienische Rezepte, Küchengeheimnisse und News rund um die Tomate von ORO die Parma erhalten. Prego!

    Rezepte & Küchengeheimnisse

    Die Küche Italiens hat einen reichen Schatz gut gehegter Traditionen. Das macht sie so beständig in ihrer Qualität und einfach unvergänglich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kulinarische Raffinesse für sich erschließen. Nicht nur mit Rezepten, sondern auch mit vielen tollen Küchengeheimnissen, die Sie täglich anwenden können, und die selbst ohne Rezept zu feineren Ergebnissen führen.

    Jetzt italienisch kochen