Mediterrane Eintopf-Pasta aus Sardinien

Typischerweise isst man die sardischen Fregola-Nudeln mit Meeresfrüchten oder wie in diesem Rezept in Tomatensauce (al pomodoro). Auf Sardinien werden sie nach traditionellem Verfahren von Hand hergestellt: Der Nudelteig besteht aus Grießmehl.  Er wird in Tonschüsseln zu pfefferkorngroßen Kügelchen gerollt und nicht wie andere Nudelsorten getrocknet, sondern im Ofen geröstet. So entstehen die für die Fregola typischen feinen Röstaromen.

Rezept teilen:

Zutaten

20

für 4 Personen

  • 500 g Fregola-Nudeln (alternativ auch Risoni oder Couscous)
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 700 ml ORO di Parma BIO passierte Tomaten
  • 200 ml Wasser
  • 100 g Pecorino sardo
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle


Traditionelle Fregola-Pasta aus Sardinien

Fregola sarda al pomodoro ist ein klassischer italienischer Eintopf: Die gebackenen Nudelkügelchen nehmen die Geschmäcker der Flüssigkeiten auf, in denen sie garen – ähnlich wie im Risotto Ihre eigenen, nussigen Röstaromen geben sie dabei an den Eintopfsud ab. Dieser wird mit Pecorino sardo, dem sardischen Schafskäse, angereichert. Auf der Insel Sardinien gibt es mehr als drei Millionen pecore sarde (sardische Schafe). Zum Großteil werden sie noch gemäß der jahrtausendealten Tradition der sardischen Hirtenkultur gehalten: Die Schafe weiden überwiegend inmitten der würzig duftenden Macchia. Diese kräuterreiche Vegetation verleiht ihrer Milch eine hohe Qualität – und dem Pecorino sardo später sein besonderes Aroma.

Die Vorbereitung

Beginnen Sie damit, die Schalotten, die Knoblauchzehe, Petersilie und Basilikum fein zu schneiden. Anschließend schwitzen Sie Knoblauch und Schalotten mit reichlich Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig an.

Die Fregola-Nudeln

Löschen Sie Knoblauch und Schalotten mit den passierten Tomaten ab und bringen Sie alles leicht zum Köcheln. Gießen Sie dann etwas Wasser (ca. 150 ml) hinzu. Nun können Sie die Fregola-Nudeln mit in den Topf geben. Sie sollten mit halb aufgesetztem Topfdeckel unter gelegentlichem Umrühren köcheln , bis sie gar, aber noch bissfest sind. Dazu brauchen die Fregola je nach Hersteller etwa 10 bis 20 Minuten. Die richtige Garzeit finden Sie stets auf der Verpackung.

Das Finale

Reiben Sie etwa 100 g kräftigen Pecorino sardo, während die Fregola kocht. Der Pecorino ist ein besonders würziger Hartkäse und gehört zu den beliebtesten italienischen Käsesorten. Mit Pecorino-Käse, Petersilie und Basilikum verfeinern Sie zum Schluss die Sauce. Geben Sie die Zutaten kurz vor Ende der Kochzeit hinzu, sodass der Käse leicht mit dem Fregola-Sud verschmilzt. Die Konsistenz sollte an ein klassisches Risotto erinnern. Nun noch mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und die Fregola sind bereit zum Genießen. Che buono!

 


Lade deine Freunde ein


Verwendete Produkte:

Passierte Tomaten BIO Flasche

Newsletter

    Ja, ich möchte original italienische Rezepte, Küchengeheimnisse und News rund um die Tomate von ORO die Parma erhalten. Prego!

    Rezepte & Küchengeheimnisse

    Die Küche Italiens hat einen reichen Schatz gut gehegter Traditionen. Das macht sie so beständig in ihrer Qualität und einfach unvergänglich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kulinarische Raffinesse für sich erschließen. Nicht nur mit Rezepten, sondern auch mit vielen tollen Küchengeheimnissen, die Sie täglich anwenden können, und die selbst ohne Rezept zu feineren Ergebnissen führen.

    Jetzt italienisch kochen