Drei Interpretationen des italienischen Salat-Klassiker „Insalata Caprese”

Das beliebteste Fruchtgemüse der italienischen Küche ist und bleibt die Tomate. In diesem Salat-Rezept steht sie im Mittelpunkt, und wir zeigen Ihnen drei verschiedene Interpretationen des Klassikers Insalata Caprese. Etwas ausgefallener als sonst üblich, schmoren wir die Tomaten mit Olivenöl, frischem Rosmarin, Thymian und Knoblauch im Ofen und garnieren mit selbstgemachter Zwiebelmarmelade und frischem Oregano. Eine weitere Variante beinhaltet panierten Mozzarella, der ausgebacken tolle Aromen entwickelt und mit der gegrillten Zitrone eine besondere Frische erhält. Außerdem zeigen wir Ihnen eine Salatvariante mit schwarzen Oliven, Pinienkerne und Basilikum. Wenn Sie also Lust auf Abwechslung haben, sollten Sie diese Rezepte unbedingt ausprobieren!

Rezept teilen:

Zutaten

20

für 2 Portionen

  • Variante geschmorte Tomaten mit Zwiebelmarmelade
  • 12 Kirschtomaten am Strunk
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 10 EL ORO d’Italia Aceto Balsamico di Modena I.G.P.
  • 15 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 10 EL trockener Rotwein
  • 2 TL brauner Zucker
  • eine Knoblauchzehe
  • eine Handvoll frischen Oregano
  • einige Blätter Basilikum
  • ein paar Zweige Rosmarin
  • ein paar Zweige Thymian
  • Meersalz
  • frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • Variante gebackener Mozzarella mit gegrillter Zitrone
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 Zitrone
  • 3 Tomaten
  • 1 Ei
  • 4-6 EL Paniermehl
  • 2 EL Mehl
  • 4 EL ORO d’Italia Condimento Bianco
  • 1 TL brauner Zucker
  • ¼ rote Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 350 ml neutrales Öl zum Frittieren
  • eine Handvoll Basilikum
  • einige Zweige frischen Oregano
  • Meersalz
  • frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • Variante mit schwarzen Oliven und getrockneten Tomaten
  • 3 mittelgroße Tomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 70 g getrocknete Tomaten
  • 10 Oliven, schwarz
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL ORO d’Italia Aceto Balsamico di Modena I.G.P.
  • 50 g Pinienkerne
  • ½ EL Senf
  • 1 TL Honig
  • eine Handvoll Basilikum
  • Meersalz
  • frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer


So bereiten Sie die Varianten des Insalata Caprese zu


Geschmorte Tomaten mit Zwiebelmarmelade

Die italienische Küche lebt nicht von möglichst ausgefallenen, sondern von möglichst guten Zutaten. Das gilt auch für die Kräuter: Mit dem richtigen Einsatz können Sie herrliche Aromen in Ihr Gericht bringen.

Die Vorbereitung

Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Tomaten waschen und auf ein etwas tieferes Backblech legen. Den Ofen auf 100 °C vorheizen. Oregano und das Basilikum waschen und die Knoblauchzehe schälen und vierteln. Das Ciabatta, sowie der Mozzarella werden in Scheiben geschnitten.

Tomaten schmoren

Tomaten mit Olivenöl beträufeln, Rosmarin, Thymian, Knoblauch darauf verteilen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen und für 20 Minuten im vorgeheizten Ofen schmoren. Danach das aromatisierte Öl aufbewahren und etwas abkühlen lassen, da Sie es für das Dressing verwenden können.

Die Zwiebelmarmelade

Etwas Öl in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebeln anbraten und mit Rotwein ablöschen. ORO d’Italia Aceto Balsamico di Modena I.G.P. und braunen Zucker dazugeben und für 10 Minuten köcheln lassen.

Das Dressing zubereiten

Vermengen Sie ORO d’Italia Aceto Balsamico di Modena I.G.P., Salz, braunen Zucker und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer miteinander, und fügen Sie schließlich unter Rühren das aromatisierte Olivenöl der geschmorten Tomaten hinzu.

Das Finale

Verteilen Sie nun das Dressing und die Zwiebelmarmelade auf dem geschnittenen Mozzarella und legen sie die geschmorten Tomaten darauf. Den gezupften Oregano verteilen und servieren.


Gebackener Mozzarella mit gegrillter Zitrone

Italien, das Land wo die Zitronen blühen. In diesem Rezept gewinnt das Gericht durch die süße Säure der Zitrone an Raffinesse.

Die Vorbereitung

Waschen Sie die Tomaten, und schneiden Sie sie in Spalten. Schälen Sie die rote Zwiebel und schneiden Sie sie in dünne Streifen. Stellen Sie drei tiefe Teller oder Schüsseln auf. In eine Schüssel füllen Sie Mehl, in die nächste Ei und in die dritte Paniermehl. Stellen Sie einen Topf mit dem neutralen Öl auf den Herd und erhitzen Sie es. Das Ciabatta wird in Scheiben geschnitten. Reiben Sie etwas von der Zitronenschale ab, das gibt Ihrem Dressing eine sommerliche Zitrusnote.

Den Mozzarella backen

Schneiden Sie den Mozzarella in grobe Würfel und panieren Sie ihn. Dafür wälzen Sie ihn zunächst in Mehl, danach in Ei und zum Schluss im Paniermehl. Diesen Vorgang ohne Mehl wiederholen, sodass der Mozzarella eine doppelte Panierung erhält. Den panierten Mozzarella bei 180 °C im Fett ausbacken, bis er goldgelb ist.

Die Zitrone grillen

Die Zitrone halbieren und ohne Fett in einer Pfanne, mit der Schnittfläche nach unten anbraten, bis sie goldbraun ist.

Das Dressing

Vermengen Sie ORO d’Italia Condimento Bianco, Salz, braunen Zucker, den Abrieb der Zitrone und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer sowie die roten Zwiebeln miteinander. Das Olivenöl unter Rühren hinzugeben und anschließend das fertige Dressing mit den Tomaten vermengen.

Das Finale

Den Tomatensalat auf einem Teller verteilen, darauf klein gezupftes Basilikum und frischen Oregano streuen. Den ausgebackenen Mozzarella und die gegrillte Zitrone dazulegen.


Insalata Caprese mit getrockneten Tomaten, Oliven und Pinienkerne

Basilikum (ital. „basilico“) ist wohl DAS Kraut der italienischen Küche. Es wird auch Königskraut genannt. Kein Wunder, schließlich „adelt“ es viele Gerichte wie zum Beispiel Caprese mit fruchtigen Tomaten. Basilikum schmeckt leicht nach Zitrone und Nelke – in Kombination mit Pinienkernen und Oliven einfach deliziös.

Die Vorbereitung

Die Tomaten und das Basilikum waschen und klein schneiden. Oliven entkernen und halbieren. Das Ciabatta wird in Scheiben geschnitten. Rösten Sie die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl an, bis sie goldbraun sind.

Dressing und Salat

Für das Dressing vermengen Sie ORO d’Italia Aceto Balsamico di Modena I.G.P., Salz, Senf, etwas Honig und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer miteinander. Fügen Sie zuletzt unter Rühren das Olivenöl hinzu. Schneiden Sie die getrockneten Tomaten in feine Streifen. Zupfen Sie den Mozzarella in Stücke, und vermengen Sie anschließend alle Zutaten miteinander.

Das Finale

Servieren Sie den Salat mit frischem Ciabatta, gerösteten Pinienkernen und gezupftem Basilikum.

Buon Appetito!

Übrigens finden Sie weitere Inspirationen für leckere, italienische Salate in unserem passenden Küchengeheimnis.

 

Verwendete Produkte:

Condimento Bianco Agrodolce
Aceto Balsamico di Modena I.G.P

Newsletter

    Ja, ich möchte original italienische Rezepte, Küchengeheimnisse und News rund um die Tomate von ORO die Parma erhalten. Prego!

    Rezepte & Küchengeheimnisse

    Die Küche Italiens hat einen reichen Schatz gut gehegter Traditionen. Das macht sie so beständig in ihrer Qualität und einfach unvergänglich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kulinarische Raffinesse für sich erschließen. Nicht nur mit Rezepten, sondern auch mit vielen tollen Küchengeheimnissen, die Sie täglich anwenden können, und die selbst ohne Rezept zu feineren Ergebnissen führen.

    Jetzt italienisch kochen