Vom Feld in deine Küche

Begleite unsere leckeren Parma-Tomaten auf ihrem Weg zu dir – in der Dose, Tube oder Flasche

ORO di Parma steht für 100% Tomaten aus der norditalienischen Region Parma. Dieses Versprechen geben wir dir, darauf kannst du vertrauen. Hast du dich schon einmal gefragt, wie der Weg der Tomate vom Saatgut über die Abfüllung bis zu dir nach Hause aussieht? Wir zeigen es dir! Hier liest du, wie aus sonnengereiften Parma-Tomaten die leckersten Tomatenprodukte von ORO di Parma werden – und warum wir stolz auf ihre hervorragende Qualität sind.

Alles beginnt mit dem Saatgut und kleinen Pflänzchen

Eigentlich lassen wir beim Wachstum unserer Tomaten zum großen Teil die Natur walten. Die Region Parma bietet nämlich unglaublich gute Bedingungen für die Tomatenpflanze: Das Klima ist ideal, die Sonne scheint mit voller Kraft – und die Böden in Norditalien, nördlich vom Apennin-Gebirgszug, sind besonders fruchtbar. Außerdem ist die Region Emilia-Romagna für hohe Qualitätsstandards bekannt. Diesen Standards bleiben wir konsequent treu. Auch deswegen sind Parma-Tomaten (für uns) einfach die besten . Aber zunächst weiter mit dem Saatgut:

Bevor die kleinen Tomatenpflänzchen raus aufs Feld dürfen, ziehen unsere Bauern die Samen in Gewächshäusern geschützt auf. Wenn sie groß genug sind, dürfen sie raus auf die Felder und unter freiem Himmel, sonnengeküsst, zu prächtigen Pflanzen wachsen.

Hier wachsen sie zu leckeren ORO di Parma Tomaten heran. Dabei lassen wir ihnen gaaanz viel Zeit. Denn nur so entfalten sie ihren vollen aromatischen Geschmack. Das warme Klima, die besondere Bodenqualität und die Qualitätskontrollen unserer Landwirte sorgen dafür, dass Parma-Tomaten gegen ihre Konkurrenz von unreifen Gewächshaustomaten, die klaren Sieger im Geschmackserlebnis sind. Seit einigen Jahren müssen wir den Pflanzen auch ein wenig nachhelfen – der Klimawandel sorgt auch in Norditalien für weniger Niederschläge, sodass wir unsere Tomaten bei ungünstiger Witterung auch zusätzlich bewässern müssen.

Parma-Tomaten ernten wir reif

Ab Juli werden die ausschließlich sonnengereiften Parma-Tomaten mit einem Vollernter geerntet. Das passiert in einem sehr kurzen Erntezeitraum und geht so zügig, dass sie im Anschluss direkt verarbeitet werden und ihre Nährstoffe konserviert werden.

Mehr noch: Damit die Produktqualität möglichst hoch ist, müssen wir die Verarbeitung der frischen Rohwaren direkt vornehmen. Schließlich verwenden wir hier vollreife Tomaten. Der Vollernter transportiert die reifen, roten Tomaten über ein Förderband direkt auf den LKW. Der fährt immer mit, so sparen wir Zeit und müssen die Rohwaren nicht in einem separaten Schritt verladen.

Nach der Ernte heißt es: Ab in die Fabrik!

Sobald das Felder abgeerntet und die LKW prall gefüllt sind, bringen wir unsere Tomaten sofort in die Fabrik. Die liegt nicht allzu weit entfernt und ist in kurzer Zeit erreicht. Bereits bei der Ernte erkennen Sensoren Qualitätsmängel an der Rohware – diese bleibt dann auf dem Feld liegen und werden so wieder Teil des Kreislaufs und versorgen den Boden wie Dünger mit Nährstoffen. Sollten sich dennoch mangelhafte Tomaten auf den LKW verirren, werden sie in der Fabrik elektronisch aussortiert und entsorgt.

Was dann in der Fabrik geschieht: Die Tomaten werden gewaschen, sortiert und gereinigt. Die Rohwaren schwimmen in großen Schwimmbecken, wandern von Becken zu Becken und werden auf überdimensionalen Rolltreppen zur Weiterverarbeitung transportiert. Und erneut der Qualitätscheck: Denn hier werden die Tomaten ein weiteres Mal händisch (aus)sortiert, bevor die Verarbeitung beginnt.

Die Abfüllung: So wird aus Parma-Tomaten dein liebstes Produkt von ORO di Parma

Je nach Produkt werden die Tomaten nun beispielsweise gehäutet oder entkernt. Bei unserer Passata Rustica hingegen verarbeiten wir die gesamte Tomate. Sobald die Tomaten ihre Reise durch die Fabrik und die Verarbeitungsstufen zurückgelegt haben, fehlt nur noch eins: die Abfüllung. Denn jetzt landen unsere hochwertigen Produkte in Dosen, Tuben, Combiblocs oder in der Flasche. Wir kennen jeden Schritt, jedes Becken und jedes Förderband – und führen regelmäßig Kontrollen durch um gemeinsam die Qualität und die Standards zu überprüfen. So garantieren wir dir 100 % original italienische Zutaten und köstlichen, intensiven Geschmack – made in Parma. Sobald die abgefüllten Saucen, Sughi und alle anderen Produkte vom Band fahren, wartet nur noch eine Reise auf sie: die Reise in deinen heimischen Supermarkt. Und auch hier legen wir Wert auf Nachhaltigkeit, denn Produkte von ORO di Parma kommen mit dem Zug aus Italien nach Deutschland – und dann auf deinen Tisch.

Essen wie in Italien

Zum Produkt

Alles rund um die Tomate

Tomaten hängen an einem Strauch

Zum Produkt

Schild mit Oro di Parma Logo auf einem Feld

Nachhaltigkeit bei ORO di Parma

Mehr erfahren