Tomatenrisotto mit Knoblauchpilzen

Vegetarisch

Tomatenrisotto mit gebratenen Knoblauchpilzen

Ein fruchtiges Tomatenrisotto mit toskanischen Knoblauchpilzen aus dem Ofen. Wenn das kein Grund ist, endlich mal (wieder) Risotto zu machen.

Rezept teilen:

Zutaten

für 4 Personen

  • 200 g Risotto-Reis (wir empfehlen Carnaroli-Reis)
  • 500 g frische Champignons
  • 4–5 Schalotten
  • 7–8 Knoblauchzehen
  • 1 Pckg. ORO di Parma stückige Tomaten (400 g)
  • 200 ml ORO di Parma passierte Tomaten (400 ml)
  • 1 Kugel Mozzarella (à 125 g)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 30 g Parmesan
  • 400–500 ml Gemüsefond
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 2 EL ORO di Parma Tomatenmark mit Basilikum
  • 1 Handvoll frische Pfefferminzblätter (alternativ: glatte Petersilie)

Olivenöl „extra vergine“, Zucker, Salz und Pfeffer aus der Mühle


Zwei italienische Kochrezepte kombiniert: Risotto al pomodoro und Funghi alla toscana. Das schmeckt zusammen.

Die Vorbereitung

Hacken Sie Knoblauch, Schalotten und Petersilie fein. Putzen Sie die Champignons und schneiden sie in dünne Scheiben. Halbieren Sie die Zitrone, schneiden Sie den Mozzarella in kleine Stücke und reiben Sie den Parmesan.

Der Tomatenfond

Geben Sie die stückigen Tomaten und den Tomatensaft zusammen mit dem Gemüsefond in einen Topf und kochen Sie das Ganze auf. Danach den Tomatenfond auf ganz kleiner Flamme sanft köcheln lassen.

Die Knoblauchpilze

Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 °C vor (Gasherd: Stufe 3). Beträufeln Sie die Pilzscheiben mit ein paar kräftigen Spritzern Zitronensaft. Braten Sie die Pilze in heißem Olivenöl portionsweise an und reduzieren Sie danach die Hitze. Geben Sie nun den Knoblauch in die Pfanne – und bei Bedarf noch etwas Olivenöl – und dünsten Sie ihn sanft an. Jetzt den restlichen Zitronensaft und das Tomatenmark einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und die Pilze kurz dazugeben. Geben Sie die Pilze in einer feuerfesten Form für circa 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Wenn die Pilze fertig sind, stellen Sie sie warm.

Das Risotto

Bringen Sie 3 EL Olivenöl in einem großen Topf auf mittlere Hitze. Dünsten Sie darin die Schalotten und circa ⅓ des Knoblauchs für 2–3 Minuten an. Dann geben Sie den Reis dazu und dünsten ihn für etwa 1 Minute an, bevor Sie mit dem Weißwein ablöschen. Wenn der Weißwein stark eingekocht ist, gießen Sie nach und nach den warmen Tomatenfond auf, aber nur so viel, dass der Reis lediglich knapp bedeckt ist. Das dauert circa 20–25 Minuten. Denken Sie daran, so oft es geht umzurühren – am besten ständig.

Das Finale

Testen Sie Ihr Risotto: Ist der Reis außen weich und hat einen ganz kleinen harten Kern, dann ist es perfekt. Jetzt kommen Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker dazu. Mischen Sie nun den Mozzarella und den geriebenen Parmesan unter. Richten Sie das Tomatenrisotto mit den Knoblauchpilzen auf Tellern an und garnieren mit der Pfefferminze.

Buon appetito!


Verwendete Produkte:


Rezepte & Küchengeheimnisse

Die Küche Italiens hat einen reichen Schatz gut gehegter Traditionen. Das macht sie so beständig in ihrer Qualität und einfach unvergänglich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kulinarische Raffinesse für sich erschließen. Nicht nur mit Rezepten, sondern auch mit vielen tollen Küchengeheimnissen, die Sie täglich anwenden können, und die selbst ohne Rezept zu feineren Ergebnissen führen.

Jetzt italienisch kochen